salzbrenner.com verwendet nur technisch relevante Cookies, welche für die Funktion der Website notwendig sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

header news de

Archiv News/Pressemeldungen 2015

prolight+sound 2015: Delec baut neue Unito-Serie aus

Frankfurt am Main, März 2015: Zur Prolight+Sound 2015 erweitert DELEC seine Produktgruppe unito um eine Reihe leistungsfähiger Formatkonverter, mit denen sich Audiosignale komfortabel in das Dante™ Format kodieren bzw. dekodieren lassen. Zusammen mit den bereits 2014 in den Markt eingeführten Leistungsverstärker-Modulen unito NAM bietet DELEC damit ein interessantes Hardware-Angebot für den Aufbau IP-basierter Audionetzwerke an.

2015 04 delec pls unito1Um gleich vier Geräte erweitert der Kommunikationsspezialist aus der Pfalz seine unito-Serie. In gleicher Bauform wie die beliebte oratis compact Kommunikationsplattform (1/2 -19'' und 19'', 1HE), unterscheiden sich die unito-Varianten hinsichtlich ihrer Ausstattung mit digitalen (AES3) und analogen Line-Schnittstellen:

  • DELEC unito NIO 0800 bietet acht AES3 I/Os.
  • DELEC unito NIO 1212 und unito NIO 1624 verfügen mit 12 bzw. 16 AES3 und 12 bzw. 24 analogen I/Os über deutlich mehr Ein- und Ausgänge.
  • DELEC unito NIO 0204 bietet zwei AES3 I/Os sowie vier verschiedene analoge Schnittstellen: zwei Mikrofoneingänge, Stereo Line Ein- und Ausgang sowie ein Stereo Kopfhörerausgang. Damit eignet sich das unito NIO 0204 hervorragend als flexibles Abhörmodul für DanteTM Signale.

2015 04 delec pls unito2Alle Geräte der DELEC unito Serie verfügen über einen Dante™-Primary- sowie einen Secondary-Port und ermöglichen so eine vollständig redundante Netzwerkanbindung. Sie können sowohl als eigenständige universelle Signalkonverter als auch in Verbindung mit einer oratis Kommunikationsplattform eingesetzt werden.

„Mit der unito-Serie treiben wir die Integration unserer Produkte in IP-basierte Netze weiter voran“, kommentiert DELEC-Geschäftsführer Norbert Schömel. „Mit oratis als Kommunikationszentrale in einem IP-Netzwerk und unito-Einheiten für die Kodierung bzw. Decodierung der Audiosignale lassen sich technisch sehr schlanke Audio-Netzwerke mit minimalem Hardware- und Verkabelungsaufwand aufbauen. Die Nutzung vorhandener IT-Strukturen für AoIP wird damit noch einmal einfacher und wirtschaftlich attraktiver.“

Die prolight+sound findet vom 15. bis 18. April 2015 in der Messe Frankfurt/M. statt. Sie finden Delec auf dem Gemeinschaftsstand der Salzbrenner Stagetec Mediagroup in Halle 8, Ebene 0 Stand K64.